Wirtschaftsregion
Landkreis Guenzburg

Dynamik der Wirtschaft

Wirtschaftstandort – mit hoher Dynamik

Einleitung

Zahlreiche Studien belegen es: Die Wirtschaftszahlen des Landkreises Günzburg gehören zu den besten in Bayern

Im Zukunftsatlas 2012 bescheinigt die renommierte Prognos AG dem Landkreis Günzburg eine „hohe Dynamik“. Verantwortlich für diese positive Entwicklung sind unternehmensinterne Faktoren wie Innovationskraft, aber auch günstige politische Rahmenbedingungen wie zum Beispiel niedrige und stabile Hebesätze im Hinblick auf die Gewerbe- bzw. Grundsteuer.

 

Dynamik_der_Wirtschaft_RGB_72dpi

Klingenburg bei Jettingen-Scheppach

Hohe Produktivitaet – niedrige Arbeitslosenquote

Ein wesentlicher Grund für die guten Wirtschaftsdaten des Landkreises Günzburg liegt in der hohen Arbeitsproduktivität. Mit über 70.000 € pro Erwerbstätigem übertrifft sie den Vergleichswert des Freistaats Bayern um über 10 %. Hinzu kommt eine Bruttowertschöpfung, die seit 1999 um rund 25 % gesteigert werden konnte.

Für eine positive Gründungsdynamik sorgt vor allem die Fähigkeit der hier angesiedelten Unternehmen, immer wieder mit neuen Lösungen und Produkten ihre Marktposition nicht nur zu festigen, sondern auszubauen. Dieses Potenzial wirkt sich auch auf Arbeitnehmerseite vorteilhaft aus. Das Ergebnis der anhaltend guten Beschäftigungsentwicklung ist eine äußerst niedrige Arbeitslosenquote von unter 3 %. Dies bedeutet faktisch Vollbeschäftigung, was als Konsequenz sowohl eine attraktive Arbeitslohnstruktur als auch eine hohe Fachkräftedichte begünstigt.

Erwerbstaetige

Anzahl der Erwerbstätigen

Aktive Politik im Bereich Energieeffizienz

Neben der Förderung von Wasserkraftwerken sowie Photovoltaik- und Biogasanlagen  führt der Landkreis Günzburg bereits seit 2003 regelmäßig Energieeffizienz-Projekte ,wie beispielsweise ÖKOPROFIT, durch. Der Name dieses Netzwerks steht für Ökologische Projekte für integrierte Umwelttechnik. Das Ziel ist ein wirtschaftlich sinnvoller Umweltschutz für Betriebe. Hierfür werden mit kompetenter externer Unterstützung und auf Basis einer umfassenden Bestandsaufnahme praxisgerechte Handlungsrichtlinien erarbeitet. Auf diese Weise  können Unternehmen Kosten reduzieren und gleichzeitig die Umwelt entlasten. ÖKOPROFIT steht beispielhaft für eine Vielzahl weiterer Maßnahmen des Zukunftsthemas Energieeffizienz. Die Wirtschaftsförderung des Landkreises, die  Regionalmarketing Günzburg GbR – Wirtschaft und Tourismus, stellt hierfür ein umfangreiches Beratungs- und Projektprogramm bereit.

Des Weiteren bietet das integrierte Klimaschutzkonzept eine Plattform für den offenen, auf Beteiligung und Transparenz ausgerichteten Austausch zum Thema „Klimagerechter  Landkreis“. Das hierfür aufgestellte Energieteam besteht aus Experten der Kreisverwaltung und externen Organisa­tionen. Es fungiert als Entwicklungszentrale und „Motor“ der energiepolitischen Arbeit und veranstaltet regelmäßig Workshops. Hier werden Ziele und Leitprojekte definiert sowie die Maßnahmen hinsichtlich der praktischen Umsetzung konzipiert. Das Projekt wird 2013 abgeschlossen sein, aber dennoch weit in die Zukunft hinein seine positive Wirkung entfalten – insbesondere angesichts der nach wie vor unsicheren Entwicklung der Energiepreise.

 

Dynamik_der_Wirtschaft_02_RGB_72dpi

Solarfeld zwischen Bubesheim und Großkötz

Bei uns geht was!

RMG – Regionalmarketing Günzburg GbR – Wirtschaft und Tourismus

Eine unverzichtbare Rolle im Bereich der Wirtschaftsförderung spielt die Regionalmarketing Günzburg GbR – Wirtschaft und Tourismus (RMG). Zu ihren Aufgaben zählt neben der Bestandspflege, dem Erarbeiten und Vermitteln von Angeboten für Unternehmen, der Netzwerkbildung und dem Wissenstransfer auch das Standortmarketing. Auf den unterschiedlichsten Kommunikationskanälen wird der Landkreis Günzburg als das präsentiert, was er schon  seit vielen Jahren ist: zentraler Wirtschaftsstandort und liebenswerter Lebensraum. In diesem Kontext wurde auch der Leitgedanke als „Die Familien- und Kinderregion“ entwickelt:  Seit ihrer Gründung im Jahr 2000 fungiert die RMG in diesem Sinne als Schnittstelle von Kommunen, Wirtschaft, Sozialverbänden, engagierten Bürgern und natürlich Familien. Auf diese Weise trägt das Regionalmarketing maßgeblich zur Weiterentwicklung der gesamten Wirtschaftsstruktur sowie zu einer permanenten Steigerung der Lebensqualität im Landkreis Günzburg bei.

Welchen hohen Stellenwert das Wirtschaftsleben im Landkreis Günzburg genießt, lässt sich deutlich daran ablesen, dass neben mittelständischen Unternehmen auch Großinvestoren hier hervorragende Bedingungen vorfinden: Die Ansiedlung des Themenfreizeitparks LEGOLAND® Deutschland gilt beispielsweise als Paradebeispiel für eine rundum gelungene und zielgerichtete Kooperation von Wirtschaft und Politik.