Wirtschaftsregion
Landkreis Guenzburg

Staerke der Infrastruktur

Starke Infrastruktur – und beste Verbindungen in alle Welt

Einleitung

Der Landkreis Günzburg ist nicht nur günstig gelegen, sondern auch auf nahe zu allen Verkehrswegen schnell erreichbar

Eine Region steht im Mittelpunkt – diese Aussage trifft auf den Landkreis Günzburg immer zu. Schließlich befindet er sich im Dreieck der Metropolregionen München, Stuttgart und Nürnberg. Zudem ist er direkt angebunden an die Autobahnen A7 und A8 sowie den Schienenverkehr und befindet sich in der Nähe mehrerer internationaler Flughäfen.

 

Staerke_der_Infrastruktur_RGB_72dpi

Autobahn A8

Dynamische Region im Herzen Westeuropas

Günzburg liegt in der Mitte Süddeutschlands und damit – ein Blick auf die Landkarte macht es deutlich – nahezu exakt in der Mitte Westeuropas. Zwischen München und Stuttgart, zwischen Kempten und Würzburg, zwischen Bayern und Baden-Württemberg hat sich in den letzten Jahrzehnten eine dynamische und ­zukunftsorientierte Region entwickelt, die Unternehmen aus allen Branchen exzellente Rahmenbedingungen bietet – und das nicht zuletzt dank der hervorragenden Verkehrsanbindungen.

 

Europa_D_UK

Erreichen Sie innerhalb von 400km 25% der europäischen Bevölkerung

Klar im Vorteil auf allen Wegen

Der Landkreis Günzburg profitiert von der direkten Anbindung an das internationale Fernbahnnetz sowie an die Autobahn A8 und damit an die wichtigste Ost-West-Route in Süddeutschland. Aber auch die vom Allgäu bis an die dänische Grenze reichende „Hauptverkehrsschlagader“ A7 ist nur wenige Kilometer entfernt. Ebenfalls vorteilhaft wirkt sich die Nähe zum Containerbahnhof Ulm/Dornstadt aus. Gleiches gilt in Bezug auf  die internationalen Flughäfen Stuttgart und München sowie den Allgäu Airport Memmingen.

 

Verkehrsanbindungen

Ideale Verkehrsanbindung

Gewerbegebiete im Landkreis Guenzburg – attraktives Neuland in bester Lage

Für Firmenerweiterungen und -neuansiedlungen stehen im Landkreis  einige Gewerbegebiete mit über 100.000 m2 bereit. Dazu gehören der ehemalige Fliegerhorst in Leipheim, das Donauried und der Prinz-Eugen-Park in Günzburg, das Gewerbegebiet Langwand in Krumbach und weitere für Investoren interessante Areale wie z. B. in Jettingen-Scheppach (West), Burgau (Unterknöringen), Thannhausen (Krautgarten) oder Ichenhausen (In der Wanne).

Pendlersaldo

Pendlersaldo

Bei uns geht was!

Ausbau der Verkehrs- und der Datenautobahn

Bahn frei für die Zukunft: Angesichts des hohen Verkehrsaufkommens auf der A8 stellt der sechsspurige Ausbau eine wichtige Weichenstellung für den Landkreis Günzburg dar. Schließlich werden durch dieses Großprojekt zwei der wichtigsten Standortvorteile des Landkreises – die zentrale Lage und die schnelle Erreichbarkeit – nochmals deutlich verstärkt. Mindestens ebenso bedeutend für die Zukunftsfähigkeit der Region ist zudem der Ausbau des Breitbandnetzes. Eine schnelle Verbindung ins weltweite Datennetz und das Versenden großer Datenpakete mit hoher Übertragungsgeschwindigkeit sind heutzutage ein absolutes Muss und Grundvoraussetzung bei Ansiedlungen oder Erweiterungsmaßnahmen. Die für ihre Wirtschaftsfreundlichkeit bekannten Kommunen haben dies längst erkannt und treiben den Breitbandausbau stetig voran.